Anlagenbeschreibung Trix-Express




Die Trix-Express Anlage ist eine im Herbst 2008 begonnene Segmentanlage auf der Basis originaler Trix-Express Produkte.
Es werden fiktive deutsche Landschaften gezeigt.

Für die Schienen wurden die Trix-Express Pappschwellengleise verwendet, die wahrscheinlich noch viele Ältere von uns aus ihrer Kindheit kennen.
Die Module richten sich in ihren Längen nach der Länge der Pappschienen. Es gibt 4x 0,92m (5 Schienen), 4x 1,104m (6 Schienen),
2x 1,85m (10 Schienen)und zwei Wendeschleifen der Maße 1,1m x 2,2m. Zwei der jeweils vier Module bilden zusammen einen Bahnhof,
sodass es einen Hauptbahnhof und einen Güterbahnhof gibt. Auf der Wendeschleife ist ebenfalls noch ein Berg mit Seilbahn
und einem Waldstück gezeigt.
Für die Landschaftsgestaltung wurde das früher mehr genutzte Holzspannstreu, aus gefärbten feinen Holzspännen benutzt.
Auf der Strecke fährt original Trix-Express Rollmaterial, wie die bekannte BR 01 oder der VT 08. Gesteuert werden diese alle auf analoge Weise.
Momentan ist ebenfalls ein Blockstellensteuerungssystem auf der Basis von Trix-Express Relais Bau.



Rohbau der Anlage






weitere Bilder


Zurück